Anzeige

Psychische Erkrankungen belegen erstmals Rang 2 der Krankmeldungen

  • Posted on:  Montag, 04 Februar 2013 12:55
  • geschrieben von  Helmut Magel
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
  • Drucken
  • eMail

“Depressionen und Co. weiter auf dem Vormarsch: Psychische Erkrankungen sind 2012 erneut gestiegen und werden damit für die Arbeitswelt zunehmend zum Problem,” stellt die DAK fest. “Psychische Erkrankungen rückten erstmals auf Platz zwei der Krankschreibungen. Sie sind 2012 um vier Prozent gestiegen. Nur Muskel und Skeletterkankungen verursachten noch mehr Ausfalltage.”

Damit setzt sich ein jahrzehntelanger Trend fort: Vor 15 Jahren belegten Depressionen & Co. noch den 6. Platz.

Stessreport 2012

Unterstützt werden die Ergebnisse durch den "Stressreports Deutschland 2012", den die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) jetzt veröffentlicht hat: “Psychische Belastung ist in der deutschen Arbeitswelt nach wie vor weit verbreitet. Häufig sind die Beschäftigten Multitasking, Zeitdruck, Monotonie und Störungen bei der Arbeit ausgesetzt. Dabei kennt die psychische Belastung weder Hierarchiegrenzen, noch macht sie vor gewerblichen Branchen halt. Faktoren wie das gute soziale Klima in deutschen Betrieben oder Handlungsspielräume für die Beschäftigten, um ihre Arbeit zu planen und einzuteilen, helfen aber die Belastung zu bewältigen.” (http://www.baua.de/de/Publikationen/Fachbeitraege/Gd68.html)

 Akupunktur kann helfen

Es gibt Alternativen zur herkömmlichen, oft medikamentösen Behandlung psychischer Störungen wie Depression und Angst. Internationale Studien und die Erfahrungen vieler TCM-Therapeuten belegen, dass Akupunktur eine deutliche positive Rolle in der Behandlung von Depression & Co. spielen kann. 

Sprechen Sie mit Ihrem TCM-Therapeuten.

Gelesen 3659 mal Letzte Änderung am Dienstag, 12 November 2013 14:14
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Anzeige