Anzeige
Samstag, 01 Mai 2010 00:00
Acht Methoden, mittags neue Energie zu tanken
Sind Sie TCM-Therapeut? Dann setzen Sie Termine um die Mittagszeit aus und legen Sie sich selbst auf die Liege in Ihrem Praxisraum. Zehn bis zwanzig Minuten schlafen gilt als optimal. Wenn man länger schläft, bringt man die innere Uhr durcheinander.
Montag, 25 April 2011 14:29
Der Frühling ist genau die richtige Zeit, um Gelenke, Sehnen und Bindegewebe zu „entriegeln“, um die im Winter gespeicherte Energie zu befreien und in Fluss zu bringen.
Samstag, 01 Mai 2010 00:00
Mittags 20 Minuten schlafen
Sehnen Sie sich auch danach, dass es endlich warm wird? Meteorologisch beginnt der Sommer am 1. Juni, auch wenn es zur Zeit nicht danach aussieht. Denn der Sommer verspricht warme und heiße Tage, denn er ist die Zeit des ausgeprägten…
Mittwoch, 03 August 2011 16:49
Schlafen Sie gut (Teil 1)
"Ich liege wach, es meidet mich der Schlaf", schrieb Theodor Fontane. Wie steht es mit Ihrer sprichwörtlichen „guten Nachtruhe“? Falls Sie zu den Menschen gehören, die häufig schlaflose Nächte oder Schlafstörungen haben, könnte die Chinesische Medizin hilfreich für Sie sein.
Mittwoch, 03 August 2011 16:49
Schlafen Sie gut (Teil 2)
Zu einer gesunden Schlafumgebung gehören das richtige Bett, die für Sie geeignete Matratze, die richtige Raumtemperatur und ein störungsfreier Raum. Das alles beeinflusst Ihre Schlafqualität.
Donnerstag, 01 April 2010 02:00
Tuina-Selbstmassage zur Stärkung des Holz-Elementes
Verspannungen von Muskeln, Sehnen, Gelenken und Augen werden dem Element-Holz zugeordnet. Beschwerden, die mit Spannungsgefühlen verbunden sind und mit Reizbarkeit einhergehen, zeigen an, dass Ihr Qi nicht frei genug fließt. Dem lässt sich mit der chinesischen Tuina-Methode beikommen. Sie setzt…
Montag, 22 August 2011 00:00
Volkskrankheit chronische Verstopfung (Teil 1)
Haben Sie täglich Stuhlgang? Fühlen Sie sich schon mal verstopft? Ein oder zwei Tage ohne Stuhlgang ist noch keine Verstopfung. Sollte jedoch der Stuhlgang über einen längeren Zeit blockiert sein, dann hilft möglicherweise ein Verdauungs-Training.
Donnerstag, 25 August 2011 00:00
Volkskrankheit chronische Verstopfung (Teil 2)
So machen Sie Ihren Darm fit. Achten Sie bei Ihrer Ernährung auf faserstoffreiche Kost, vor allem mit Gemüse, und ausreichende Flüssigkeitszufuhr.
Anzeige