Anzeige
Montag, 02 Mai 2011 10:34
Der 30. April gehörte immer schon zum beliebtesten Weltuntergangsdatum. Dazu passte das Schreckens-Szenario, das mit dem Ende der Übergangsfrist einer EU-Richtlinie am 30. April angeblich drohte: Eine Welt ohne Heilkräuter in den Klauen der Pharma-Industrie. Wurden auch Sie in den letzten…
Montag, 25 April 2011 14:18
Dem Frühling mit Aphrodisiaka nachhelfen
Wenn der Frühling noch nicht eingeschlagen hat: Das richtige Essen kann die Sinne wecken. Nicht umsonst ist das erste Rendezvous oft mit Essen verbunden. Die Liebe geht bekanntlich durch den Magen, aber auch die Lust! Aphrodisiaka helfen mit, das Lustempfinden…
Dienstag, 28 Juni 2011 20:17
Genießen Sie die Sonne und vermeiden Sie Sonnenbrand
Auch wir Menschen benötigen die Sonne. Sie regt die Bildung des lebenswichtigen Vitamins D an, das zu den Knochenhormonen zählt, die für den Einbau des Kalziums in den Knochen sorgen. Selbst eine gute Kalziumversorgung nutzt dem Knochen nicht viel, wenn…
Donnerstag, 01 April 2010 02:00
Heilkraut des Frühlings: Löwenzahn
Haben Sie einen Garten? Dann werden Sie den Löwenzahn nicht so gern mögen, zumindest nicht im eigenen Garten. GärtnerInnen stechen ihn als „Unkraut“ am liebsten aus, bevor er blüht und er als typische „Pusteblumen“ seinen Samen mit dem Wind verbreiten…
Donnerstag, 18 August 2011 00:00
Hilfe - Magenschmerzen
Magenschmerzen lassen Sie morgens wach werden? Sie spüren ein dumpfes Bohren im Magen? Magendrücken? Sie haben Sodbrennen und saures Aufstoßen? Das kann eine beginnende Magenschleimhaut-Entzündung oder Gastritis sein. Was tun?
Montag, 01 März 2010 00:00
Fasten gilt als Frühjahrsputz für Körper, Geist und Seele. Abfallprodukte des Stoffwechsels, die sich im Körper ablagern und Krankheiten verursachen können, sollen "entschlackt" werden. Wie kommt es, dass die Chinesische Medizin dem Fasten eher ablehnend gegenübersteht?
Montag, 11 Juli 2011 09:29
Saisonbedingte Durchfälle an heißen Tagen – was tun?
Plötzlich auftretende leichte bis heftige Bauchschmerzen, mehr oder weniger starker Durchfall, beeinträchtigtes Allgemeinbefinden, eventuell Erbrechen, Schüttelfrost, Temperaturerhöhung. Dabei haben Sie doch nur Softeis gegessen oder nach dem Schwimmen an dem schönen Abend noch am Strand gelegen....
Montag, 22 August 2011 00:00
Volkskrankheit chronische Verstopfung (Teil 1)
Haben Sie täglich Stuhlgang? Fühlen Sie sich schon mal verstopft? Ein oder zwei Tage ohne Stuhlgang ist noch keine Verstopfung. Sollte jedoch der Stuhlgang über einen längeren Zeit blockiert sein, dann hilft möglicherweise ein Verdauungs-Training.
Donnerstag, 25 August 2011 00:00
Volkskrankheit chronische Verstopfung (Teil 2)
So machen Sie Ihren Darm fit. Achten Sie bei Ihrer Ernährung auf faserstoffreiche Kost, vor allem mit Gemüse, und ausreichende Flüssigkeitszufuhr.
Samstag, 01 Januar 2011 00:00
Zimt nicht nur zu Weihnachten
Winterzeit ist die Zeit der aromatischen, duftenden Tees, die zugleich wärmen und gut schmecken. Wichtiger Bestandteil dieser Tees ist Zimt, neben Ingwer, Koriander und Orangenschale. Nicht zu vergessen ist der Glühwein, der ohne Zimt gar nicht geht. Was ist eigentlich…
Anzeige